Praktisches Fahren

Rapperswil-Jona Fahrschule Daumen hoch

melde dich bei Ravaldo Guerrini 079 200 14 14, Oscar Waespi 079 636 56 36

1. Vorschulung

In der Vorschulung lernst du die Fahrzeugbedienung und das Zusammenspiel der einzelnen Bewegungsabläufe für die Fahrzeugbedienung kennen. Die Fertigkeit mit dem Fahrzeug umzugehen, bildet die Basis für die weiteren Lernschritte und wird deshalb sorgfältig geübt.

Damit der Fahrschüler/in nicht überfordert wird, werden diese Übungen vorwiegend isoliert vom Verkehr ausgeführt z.B:

– Fahrzeugbedienung ( Lenkung, Kupplung, Bremse, Gas)
– Automatismen für die Fahrzeugbedienung bilden
– Einfache Fahrübungen auf verkehrsarmen Strassen

2. Grundschulung

In der Grundschulung wirst du auf verschiedenartigen Strassen fahren. Die Führung erfolgt aber noch weitgehend durch den Fahrlehrer, damit sich der Fahrschüler/in noch vorrangig auf die Fahrzeugbedienung und Führung des Fahrzeuges konzentrieren kann z.B.:

– Fahrbahnbenützung (Spurhaltung, Abbiegen)
– Befahren von Verzweigungen (Blicktechnik)
– Kurventechnik (Blicktechnik, Lenkrad, Spur usw.)

3. Hauptschulung

In der Hauptschulung lernst du allmählich die Einflüsse der Verkehrsumwelt voll zu berücksichtigen und integrieren. Voraussetzung für dies ist eine abgeschlossene Vor- und Grundschulung z.B:

– Sämtliche dynamischen Verkehrsvorgänge (Einfädeln, Tempogestaltung usw. )
– Partnerbezogenes Fahren in jedem Verkehrsraum
– Vortritt ausüben, alle Park-Manöver, sowie das RW-Fahren und die Notbremsung

4. Perfektionsschulung

In der Perfektionsschulung solltest du die in den früheren Lernschritten erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse auch bei höheren Geschwindigkeiten anwenden.

Du solltest jetzt in der Lage sein selbstständig und verkehrsgerecht zu handeln z.B:

– Autobahnen und Autostrassen befahren
– Selbstständiges, sicheres, zügiges, präzises und umweltgerechtes Fahren ohne Hilfe des Fahrlehrers.
– Nach Merkzielen und Wegweisern fahren